Digitale Angebote für die Öffentlichkeit

Mit unseren regelmäßigen digitalen Angeboten bleiben Sie über spannende Innovationen und chancenreiche Forschungsfelder auf dem Laufenden. Entweder per Livestream auf Instagram oder als kostenfreies Online-Seminar.

InnoTruck Online-Angebote: Der Wissens-Snack für Zwischendurch!

Einfach der Initiative InnoTruck auf Instagram folgen, um per Benachrichtigung über aktuelle Livestreams informiert zu werden: www.instagram.com/innotruck/

Eine ausführlichere Beschreibung der angebotenen Inhalte der Onlineformate finden sie unter "Die Themen unserer Online-Formate".

Nächstes Instagram- Live Format:

Dienstag, 26.07., 17 Uhr
Exponat der Woche: Gesundes Leben – Einblicke in die Medizin der Zukunft

 

Nächstes öffentliches Online-Seminar (kostenfrei):

Donnerstag, 28.07., 17 Uhr
Thema: Genomeditierung CRISPR-Cas
Anmelden: https://register.gotowebinar.com/register/179125162171381004

  • Weitere Termine für Online-Seminare

    Dienstag, 16.08., 17 Uhr

    Exponat der Woche: Nachhaltiges Wirtschaften und Energie – Forschung für nachhaltigen Ressourceneinsatz und Klimaschutz


    Dienstag, 23.08., 17 Uhr

    Exponat der Woche: Bioökonomie – Wege zur biobasierten Industrie und digitalen Landwirtschaft

  • Die Themen unserer Online-Seminare

    • Digitale Wirtschaft und Gesellschaft: Die Grundlagen der Digitalisierung liegen u.a. in der Miniaturisierung der Elektronik, die jedoch mittlerweile an die Grenzen unserer technischen Möglichkeiten stößt. Auf die Größenentwicklung dieser mittlerweile extrem kleinen Bauteile und die Qualitätssicherung mit Hilfe der Elektronenmikroskopie gehen wir hier näher ein.
    • Nachhaltiges Wirtschaften und Energie: Nicht nur der Klimawandel stellt uns in punkto Nachhaltigkeit und Umweltschutz vor neue Herausforderungen. Wie lässt sich unser steigender Energiebedarf dennoch durch erneuerbare Energien decken? Am Vorbild der Photosynthese von Pflanzen zeigen wir eine mögliche Alternative zu klassischen silicium-basierten Solarzellen.
    • Innovative Arbeitswelt: Der technologische Fortschritt in unserer Arbeitswelt nimmt zunehmend neue Formen an. Wir zeigen wo sich bereits die Technologien der Zukunft anbahnen. Wie kann man z. B. gefahrlos mit Robotern zusammenarbeiten und wie revolutionieren 3D-Drucker die Industrie?
    • Gesundes Leben: Dieses Thema widmet sich der Medizin der Zukunft anhand von ausgewählten Beispielen: Wie können kalte Plasmablitze die Wundheilung revolutionieren? Gibt es eine Alternative zu herkömmlichen Spritzen mit Nadeln und warum können wir nicht schon längst Organe mit dem 3D-Drucker herstellen?
    • Intelligente Mobilität: Wie werden wir uns zukünftig auf den Straßen fortbewegen? Themen wie autonomes Fahren und die Verkehrswende in Richtung umwelt- und ressourcenschonender Mobilität beschäftigen uns schon heute. Wir zeigen, dass sich die Elektromobilität nicht allein durch Batteriefahrzeuge definiert und erklären alternative Wasserstofftechnologien sowie deren Grundlagen.
    • Zivile Sicherheit: Bei Naturkatastrophen und anderen Schadensereignissen hat der Schutz der Bevölkerung allerhöchste Priorität. Wir zeigen aktuelle, technische Entwicklungen, die z. B. zum Schutz von Einsatzkräften durch sensorische Schutzkleidung eingesetzt werden. Weiterhin werden Apps zur Warnung und aktiven Beteiligung der Bevölkerung im Katastrophenfall, sowie ein modernes Drohnenflugsystem für den Einsatz in der Seenotrettung vorgestellt.
    • Wissenschaftsjahr 2021 – Bioökonomie: Wir haben keinen Planeten B. Für eine nachhaltige Zukunft ist es daher unabdingbar, eine biobasierte Wirtschafts- und Lebensweise anzustreben. Doch wie kann das gelingen? Wir stellen das Konzept der Bioökonomie vor, sowie darauf basierende Projekte und Ideen. Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft aus und wie können wir Ressourcen schonen und nachwachsende Rohstoffe vielseitig industriell einsetzen?
    • Künstliche Intelligenz: Künstliche Intelligenzen (KI) begegnen uns im Alltag, meist ohne dass wir dies bewusst merken. Egal ob in Suchmaschinen, Sprachassistenten oder in Computerspielen – KI ist allgegenwärtig. In diesem vertieften Online-Seminar klären wir den Begriff “Künstliche Intelligenz”, gehen auf dessen historische Entwicklung ein und zeigen, nach welchen Prinzipien Maschinen lernen. Anhand ausgewählter Beispiele veranschaulichen wir, in welchen Anwendungsgebieten in Deutschland an Künstlicher Intelligenz geforscht wird.
    • Grüner Wasserstoff: Für eine Reduzierung von klimaschädlichem Treibhausgasen soll der Anteil an “grünem Wasserstoff” in der Industrie und Mobilität weiter zunehmen. Aber was genau ist “grüner Wasserstoff”, wenn doch Wasserstoffgas farblos ist? In diesem vertiefenden Online-Seminar gehen wir auf die (nachhaltige) Wasserstoffproduktion ein und betrachten an unterschiedlichen Beispielen, welche Möglichkeiten Wasserstoff bietet, um zukünftig auf fossile Energieträger zu verzichten.
    • Rasterelektronenmikroskopie: Die Elektronenmikroskopie macht kleinste Strukturen sichtbar und stellt exzellente Bilder für die Forschung bereit. In diesem Onlineseminar soll dabei auf Theorie und Praxis dieses Themas eingegangen werden. Zusätzlich geben wir einen Einblick in die Möglichkeiten dieser Mikroskopieart und zeigen Aufnahmen, die mit dem Rasterelektronenmikroskop im InnoTruck erzeugt wurden.
    • Genomeditierung CRISPR-Cas: CRISPR-Cas9 bietet für die medizinische Forschung ungeahnte Möglichkeiten. Selbst Erbkrankheiten des Menschen könnten durch dieses präzise Werkzeug eines Tages heilbar sein. Auch die Pflanzenzüchtung kann enorm von dieser Methode profitieren, um schnell auf sich ändernde Bedingungen zu reagieren. Dennoch ergeben sich in der Gesellschaft häufig kontroverse Diskussionen zu diesem Thema. Das InnoTruck-Team beleuchtet in diesem Seminar die Funktionsweise des Genom-Editierungswerkzeugs CRISPR-Cas9 und zeigt anhand ausgewählter Anwendungsbeispiele aus Pflanzenzüchtung und Medizin die Chancen der jungen Technologie auf. Mit kritischem Blick werden dabei sowohl das Potential, als auch die Einschränkungen diskutiert.