Profil: die Initiative InnoTruck im Porträt

Auf ihrer bundesweiten Tour zeigt die Informations- und Dialoginitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), wie Innovationen unser Leben positiv verändern können. Das abwechslungsreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsangebot stellt die Zukunftsaufgaben der Hightech-Strategie vor und lädt zum Mitmachen ein.

Der Kampagnenfilm zeigt, wie der doppelstöckige Roadshow-Truck aufgebaut wird und wie es im Inneren aussieht. Außerdem werden einige bedeutende Exponate erläutert, wie die intelligente Feuerwehrjacke oder der Augmented Reality Schutzhelm für die smart Produktion.

Video herunterladen (MP4, 146 MB, 2:04 min.)

Wie wird aus einer guten Idee eine erfolgreiche Innovation? Was versteht man überhaupt unter Innovationen? Wozu sind sie gut – und sind auch Risiken mit ihnen verbunden? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der InnoTruck: Als „Innovations-Botschafter“ des BMBF reist das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug ganzjährig durch Deutschland und zeigt anschaulich, welche Rolle Innovationen in unserem Alltag spielen. Ansprechen soll dies alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, vor allem aber Jugendliche sowie deren Eltern und Lehrkräfte.

Das BMBF fördert mit der Initiative InnoTruck den öffentlichen Dialog über die Frage, wie Innovationen im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich vorangetrieben werden sollen, um ihren größtmöglichen Nutzen zu entfalten. Denn eine Idee allein ist noch keine Innovation. Damit sie es wird, braucht es Technologien – und Menschen, die sie erforschen, weiterentwickeln und schließlich in Produkte oder Dienstleistungen verwandeln, die unsere Gesellschaft nachhaltig und positiv prägen. Da aber technische Entwicklungen unter Umständen auch negative Wirkungen entfalten können, informiert die Initiative InnoTruck neben den Chancen auch über potenzielle Risiken und welche Maßnahmen ergriffen werden, um diese möglichst auszuschließen.

Chancen nutzen – verantwortungsvoll handeln

Im Zentrum der Initiative steht ein doppelstöckiges Ausstellungsfahrzeug, das bundesweit im Einsatz ist und als Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm vor Ort dient. Besucherinnen und Besucher sind dabei eingeladen, sich von der Forschung über die Technologie und Anwendung bis hin zu den damit verknüpften Berufsbildern zu informieren und sich mit den begleitenden Experten auszutauschen.

Mit ihrem vielseitigen und kostenfreien Programm eignet sich die Initiative InnoTruck für viele Gelegenheiten: Für Schulen, um ihren Unterricht zu bereichern, für Hochschulen und Forschungsinstitute, um ihren Themen in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit zu verleihen, oder als Highlight bei Stadtfesten, Wissenschaftsnächten, Techniktagen und Berufsinformations- und Fachmessen.