Wissenschaftsjahr 2018: InnoTruck zeigt Arbeitswelten der Zukunft

Jedes Jahr widmet sich die Initiative InnoTruck mit einer Sonderausstellung im Obergeschoss einem anderen Schwerpunktthema. Im Jahr 2018 begleitet der InnoTruck das Wissenschaftsjahr und stellt die Auswirkungen von Technologien auf die Arbeit von morgen in den Mittelpunkt.

Der Kampagnenfilm des Wissenschaftsjahrs 2018 zeigt in kurzen Beispielen, wie unsere Arbeitswelt der Zukunft aussehen könnte. Er begleitet mehrere Personen beim Aufstehen und gibt durch kleine Radio-Berichte über scheinbar aktuelle Themen der nahen Zukunft einen Einblick in deren Alltag.

Video herunterladen (MP4, 234 MB, 01:30 min.)

Das Wissenschaftsjahr 2018 widmet sich dem Thema Arbeitswelten der Zukunft. Durch die Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stehen Forschung und Zivilgesellschaft vor neuen Chancen und Herausforderungen: Wie werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung eben dieser neuen Arbeitswelten?

Das Wissenschaftsjahr 2018 zeigt, welchen Einfluss soziale und technische Innovationen auf die Arbeitswelten von morgen haben – und wie diese nicht nur den Arbeitsalltag verändern, sondern auch neue Maßstäbe im gesellschaftspolitischen Dialog setzen. „Erleben. Erlernen. Gestalten.“ – unter diesem Motto werden Bürgerinnen und Bürger im Wissenschaftsjahr 2018 dazu aufgerufen mitzumachen, Fragen zu stellen und gemeinsam Lösungsansätze zu finden.

Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Reichweite und Tiefe der Veränderungen: Die Veranstaltungen und Aktionen im Wissenschaftsjahr betrachten daher die Auswirkungen technischer Innovationen genauso wie die ökonomischen und sozialen Einflüsse neuer Technologien. Gemeinsam entwickeln Bürger und Forscher Antworten auf die Frage, welchen Einfluss die Menschen auf den Prozess nehmen können, um insbesondere die digitale Vernetzung aktiv mitzugestalten. Denn der Wandel der Arbeitswelten macht sich überall bemerkbar: bei den Menschen, in den Betrieben, in der Gesellschaft als Ganzes. Er erfordert neue Geschäftsmodelle, neue Organisationsstrukturen und veränderte Kompetenzen und Qualifikationen.

Gemeinsam für Wissenschaft begeistern

Der InnoTruck stellt die „Arbeitswelten der Zukunft“ im Fahrzeugobergeschoss anhand von sechs Themen- und Exponatstelen sowie mit Spielen und Filmen in der Virtual-Reality-Lounge der mobilen Ausstellung vor. Damit will die Initiative als Kooperationspartner des Wissenschaftsjahres auch die Besucher des InnoTrucks für die Frage interessieren, wie Arbeit sich verändert und wo die möglichen Ursachen dafür liegen.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungsangeboten im Rahmen des Wissenschaftsjahres finden Sie unter www.wissenschaftsjahr.de.

Der Trailer zur Aktion "Klingt nach Teamwork" soll Lust machen auf die Mitsing-Aktion zum Wissenschaftsjahr 2018. Informieren kann man sich unter www.klingtnachteamwork.de

Video herunterladen (MP4, 19,2 MB, 00:30 min.)