Online-Kurse

Manchmal sind Präsenzveranstaltungen mit dem InnoTruck nicht möglich. Etwa weil kein geeigneter Stellplatz verfügbar ist, die Teilnehmendenzahl zu gering ausfällt oder weil wie in der Corona-Krise höhere Gewalt im Spiel ist. Wenn das Ausstellungsfahrzeug als außerschulischer Lernort nicht genutzt werden kann, bietet das Wissenschafts-Team der Informations- und Dialoginitiative InnoTruck ein zeitgemäßes und einfach umzusetzendes Alternativprogramm.

E-Learning

Um außerschulische Bildung auch aus der Ferne anbieten zu können, eignen sich die Online-Kurse der Initiative InnoTruck. Sie sind eine digitale Alternative zu den Veranstaltungen in der mobilen Erlebnisausstellung und vermitteln mit interaktiver Präsentation, Voting, Quiz und Chatfunktion ein hohes Maß an Begeisterung für Wissenschaft und Technologie. Vor allem Lehrkräfte können ergänzend zu ihrem Unterricht zwischen verschiedenen Themenkomplexen wählen. Schülerinnen und Schüler haben während der Veranstaltung die Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Fachleuten.

Hinweis zur Buchung für Lehrkräfte:

Nutzen Sie unser Anfrageformular, um uns Ihr Interesse oder ihren konkreten Terminwunsch mitzuteilen. Tragen Sie hierzu im Formular Ihre Kontaktdaten sowie einen geeigneten Zeitpunkt ein und wählen Sie die Option "Online-Kurs für Schüler*innen". Bei Fragen steht Ihnen das Eventmanagement der Initiative InnoTruck zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir regelmäßig Kurstermine für die Öffentlichkeit an, für die Sie sich direkt über einen eigenen Link anmelden können. Eine Übersicht finden Sie nachfolgend.

Zum Anfrageformular (Individuelle Kurs-Termine für Schulklassen)


Nächste öffentliche Online-Kurse:

Jetzt anmelden und kostenfrei teilnehmen!

  • Donnerstag, 22.04., 18-19 Uhr
    Thema: Digitale Wirtschaft und Gesellschaft
    Anmeldungslink: https://bit.ly/3bifB8J
  • Montag, 26.04., 17-18 Uhr
    Thema: Nachhaltiges Wirtschaften und Energie
    Anmeldungslink: https://bit.ly/3pzMIdx
  • Mittwoch, 23.06., 18-19 Uhr
    Thema: Digitale Wirtschaft und Gesellschaft
    Anmeldungslink: https://bit.ly/3ax1uNz

Bei der Buchung unserer Online-Kurse können Sie derzeit aus zwei unterschiedlichen Themenmodulen wählen – je nach Interesse und Alter der Teilnehmer*innen.

Kurs-Module zur Auswahl

Modul A: Einblicke in „Technik und Ideen für morgen“

Dieses Modul gibt einen Einblick in die generelle Bedeutung von Innovationen. Zusätzlich kann einer der folgenden Themenkomplexe zur Vertiefung ausgewählt werden:

  • Digitale Wirtschaft und Gesellschaft: Die Grundlagen der Digitalisierung liegen u.a. in der Miniaturisierung der Elektronik, die jedoch mittlerweile an die Grenzen unserer technischen Möglichkeiten stößt. Auf die Größenentwicklung dieser mittlerweile extrem kleinen Bauteile und die Qualitätssicherung mit Hilfe der Elektronenmikroskopie gehen wir hier näher ein.
  • Nachhaltiges Wirtschaften und Energie: Nicht nur der Klimawandel stellt uns in punkto Nachhaltigkeit und Umweltschutz vor neue Herausforderungen. Wie lässt sich unser steigender Energiebedarf dennoch durch erneuerbare Energien decken? Am Vorbild der Photosynthese von Pflanzen zeigen wir eine mögliche Alternative zu klassischen silicium-basierten Solarzellen.
  • Innovative Arbeitswelt: Der technologische Fortschritt in unserer Arbeitswelt nimmt zunehmend neue Formen an. Wir zeigen wo sich bereits die Technologien der Zukunft anbahnen. Wie kann man z. B. gefahrlos mit Robotern zusammenarbeiten und wie revolutionieren 3D-Drucker die Industrie?
  • Gesundes Leben: Dieses Thema widmet sich der Medizin der Zukunft anhand von ausgewählten Beispielen: Wie können kalte Plasmablitze die Wundheilung revolutionieren? Gibt es eine Alternative zu herkömmlichen Spritzen mit Nadeln und warum können wir nicht schon längst Organe mit dem 3D-Drucker herstellen?
  • Intelligente Mobilität: Wie werden wir uns zukünftig auf den Straßen fortbewegen? Themen wie autonomes Fahren und die Verkehrswende in Richtung umwelt- und ressourcenschonender Mobilität beschäftigen uns schon heute. Wir zeigen, dass sich die Elektromobilität nicht allein durch Batteriefahrzeuge definiert und erklären alternative Wasserstofftechnologien sowie deren Grundlagen.
  • Zivile Sicherheit: Bei Naturkatastrophen und anderen Schadensereignissen hat der Schutz der Bevölkerung allerhöchste Priorität. Wir zeigen aktuelle, technische Entwicklungen, die z. B. zum Schutz von Einsatzkräften durch sensorische Schutzkleidung eingesetzt werden. Weiterhin werden Apps zur Warnung und aktiven Beteiligung der Bevölkerung im Katastrophenfall, sowie ein modernes Drohnenflugsystem für den Einsatz in der Seenotrettung vorgestellt.
  • Wissenschaftsjahr 2021 – Bioökonomie: Wir haben keinen Planeten B. Für eine nachhaltige Zukunft ist es daher unabdingbar, eine biobasierte Wirtschafts- und Lebensweise anzustreben. Doch wie kann das gelingen? Wir stellen das Konzept der Bioökonomie vor, sowie darauf basierende Projekte und Ideen. Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft aus und wie können wir Ressourcen schonen und nachwachsende Rohstoffe vielseitig industriell einsetzen?

Modul B: Workshop Rasterelektronenmikroskopie

Die Elektronenmikroskopie macht kleinste Strukturen sichtbar und stellt exzellente Bilder für die Forschung bereit. In diesem Online-Kurs soll dabei auf Theorie und Praxis dieses Themas eingegangen werden. Analog zum Präsenzworkshop im InnoTruck wird den Jugendlichen die Bedeutung dieser Technologie nähergebracht. Durch Videos und Animationen wird dabei der nicht verfügbare praktische Teil ersetzt und ein Abschlussquiz testet das Vorstellungsvermögen der Schüler*innen anhand von vorhandenen Bildern, die mit dem Rasterelektronenmikroskop im InnoTruck erzeugt wurden.

Empfohlene Klassenstufe: Oberstufe


Häufig gestellte Fragen – FAQ

Für wen eignen sich die Online-Kurse?

Die Kurse eignen sich als außerschulisches Online-Lernangebot für Schulklassen der Mittel- und Oberstufe (ab Klassenstufe 8) oder zur Ergänzung des Unterrichts, insbesondere im Fernunterricht und Homeschooling. Anmelden können sich Lehrkräfte an weiterführenden Schulen, die mit ihrer Schulklasse teilnehmen möchten. Nutzen Sie hierfür bitte das Anfrageformular, um einen Termin nach Ihren Wünschen zu vereinbaren.

Die zusätzlich angebotenen, öffentlichen Termine richten sich an alle interessierten Einzelpersonen, die ebenfalls mehr über wichtige Zukunftsthemen und -technologien erfahren möchten. Die Anmeldung dafür erfolgt über einen eigenen Link (siehe Terminübersicht).

Wie lange dauern die Online-Kurse?

Planen Sie bitte einen Zeitaufwand von 45-60 min. für die Teilnahme ein.

Wie funktioniert das digitale Angebot der Initiative InnoTruck?

  • Die Online-Kurse werden live mit der kostenfreien Software GoToWebinar von zwei unserer Wissenschaftler angeboten.
  • Die Teilnehmer*innen können sich interaktiv beteiligen: per Voting, Quizfragen und Fragen/Antworten im Chat. Videos lockern das Präsentationsformat auf.
  • Ein Wissenschaftler führt als Moderator durch den Vortrag, ein zweiter Experte betreut den Chat, das Voting und die Quizformulare.
  • Die Lehrkräfte haben eine Sonderrolle und können ihre Aufsichtspflicht wahr-nehmen, indem sie Zugriff auf die Teilnehmerliste haben. Sie können auch per Mikro zugeschaltet werden und sich in die Veranstaltung einklinken.

    Welche technischen Voraussetzungen werden benötigt?

    • PC, Notebook, Smartphone (Android/iOS), o.ä.
    • Betriebssystem auf aktuellem Stand
    • Internetzugang
    • Zur Anmeldung bei der Software GoToWebinar versendet die zuständige Lehrkraft an die Jugendlichen einen Link, mit dem die Software installiert werden kann, so dass diese in den Online-Klassenraum gelangen können.

    Wie ist das mit dem Datenschutz?

    Es werden keine relevanten personenbezogenen Daten erhoben oder gar gespeichert. Das Verfahren ist mit unserem Datenschutzbeauftragten abgeklärt.

    Wie läuft die Buchung der Online-Kurse ab?

    Die neuen digitalen Formate sind – wie auch die Präsenzveranstaltungen der Initiative InnoTruck – für die Schulen kostenfrei. Nach der Anmeldung durch die Lehrkraft können die Jugendlichen an den Online-Kursen entweder im Klassenverbund in der Schule teilnehmen oder einzeln von zu Hause aus. Zur Buchung einer Veranstaltung bitten wir Sie um direkte Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail.

    Zeitlich sind wir flexibel. Wir stimmen gemeinsam ab, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit die Webinare stattfinden können. Optional können die Online-Kurse auch auf freiwilliger Basis am Nachmittag durchgeführt werden.

    Kontakt Event- und Tourenmanagement: Verena Schemm
    verena.schemm@flad.de | Tel: +49 (0)9126 275-255

    Wichtig: Die Online-Kurse dienen als Ergänzung unserer Präsenzveranstaltungen im Rahmen der InnoTruck-Tour. Sollten Sie sich bereits für einen Besuch des InnoTrucks an Ihrer Schule angemeldet haben, bleibt Ihr Terminwunsch natürlich in unserer Warteliste bestehen und wir prüfen gemeinsam und unabhängig von Ihrer Teilnahme an unserem digitalen Lernangebot, wann unsere mobile Erlebniswelt zu Ihnen kommen kann.