Die Zukunft der Arbeit erforschen

„Erleben. Erlernen. Gestalten.“ war das Motto der Arbeitsforschungstagung des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Klar, dass bei dieser Veranstaltung auch der InnoTruck mit vor Ort war – und Jugendliche wie Erwachsene vom 29. November bis 4. Dezember in die Arbeitswelten der Zukunft eintauchen ließ.

Beim Tourstopp in Stuttgart machte der InnoTruck die Arbeitswelten der Zukunft erlebbar.

„Es ist wichtig, dass wir neugierig auf die Zukunft machen, Mut für die Zukunft machen und vor allem Mädchen für MINT-Berufe begeistern“, erklärte die Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny einer Gruppe Schülerinnen bei ihrem Besuch im InnoTruck. „Denn unsere größte Herausforderung heute ist, unsere nächste Generation so schlau zu machen, dass sie für die Herausforderungen der Zukunft Lösungen finden kann.“

Die Politikerin hatte sich zu einer der zahlreichen Schulklassen gesellt, die vom Mädchengymnasium St. Agnes für ein Berufsorientierungscoaching in die mobile Ausstellung gekommen waren. In knapp 90 Minuten zeigten die projektbegleitenden Wissenschaftler des InnoTrucks den Schülerinnen Chancen und Möglichkeiten einer Karriere im naturwissenschaftlich-technischen Bereich .

„Es war sehr gut, um sich Wissen anzueignen und um sich über die Zukunft zu informieren“, schrieb Emilia am Ende ihres Besuchs auf die Feedback-Wand im InnoTruck und Arav ließ uns wissen: „Der InnoTruck ist eine super Idee, sehr interessant und gefällt mir total!“

Innovationsbotschafter als Arbeitsplatz

Auch die Eventmanagerin des InnoTrucks, Verena Schemm, war mit vor Ort. Hinter der Planung eines Besuchs der mobilen Ausstellung steckt oft wochenlange Arbeit: Vom idealen Stellplatz, der verschiedene technische Voraussetzungen erfüllen muss, hin zu dem finalen Programm, das sowohl Jugendlichen wie Erwachsenen genug Zeit gibt, sich intensiv mit den ausgestellten Innovationen zu befassen.

Bei der ganzen Arbeit vor Ort blieb für die Eventmanagerin aber auch Zeit für etwas Spaß: Während der Mittagspause versuchte sie sich an den Virtual-Reality-Brillen im Obergeschoss und sortierte am Fließband fleißig bunte Bälle nach ihrer Farbe.

Arbeitsforschungstagung 2018

Den krönenden Abschluss für den Besuch in Stuttgart bot der Beginn der Arbeitsforschungstagung am 4. Dezember. Bei Podiumsdiskussionen, Vorträgen und in speziellen Sessions dreht sich alles um das Thema des Wissenschaftsjahrs „Arbeitswelten der Zukunft“. Nach einer erfolgreichen „Offenen Tür“, bei der auch das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation im Truck vorbeischaute, hieß es dann schon wieder für den InnoTruck: Auf zum nächsten Standort!