Bachelor oder Master – ein Kandidat?

In Deutschland gibt es viele Optionen für ein Studium. Universitäten, Fachhochschulen bzw. Hochschulen für angewandte Wissenschaften bieten zahlreiche Fachrichtungen an.

An Universitäten stehen die theoretischen Grundlagen etwas mehr im Vordergrund während die Studiengänge an Fachhochschulen praxisorientierter ausgelegt sind.

Der perfekte Kompromiss kann auch ein duales Studium sein. Hier studiert man an der Hochschule und sammelt Praxiserfahrung im Betrieb – immer im Wechsel. Je nach Studienfach und Hochschulart ist für ein Studium die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife erforderlich.

Viele interessante Information rund um das Thema Studium bieten die folgenden Links:

http://studienwahl.de/de/chnews.htm

https://www.bmbf.de/de/studium-70.html